Sie sind noch unsicher und brauchen mehr Info´s?

Kein Problem!

 

E-Zigarette vs Zigarette

 

E-Zigarette

elektrisch: betrieben mit einem Akku, die Flüssigkeit wird verdampft

Liquid:

  • VG (vegetarisches Glycerin – wird auf Obst verwendet um es länger glänzend zu halten), ist in der EU als Lebensmittelzusatzstoff unter der Bezeichnung E 422 zugelassen. In der E-Zigarette ist es für den dichten Dampf zuständig und schmeckt leicht süßlich
  • PG (Propylenglycol E 1520 – wird unter anderem in Zahncreme, Medikamenten, in Tabak als Feuchtmittel  und vielen anderen Lebensmitteln verwendet)
  • demineralisiertes Wasser (bezeichnet Trinkwasser, welches nochmals speziell gereinigt wurde)
  • Aromastoffe (Geschmack) ist in der Lebensmittelindustrie zugelassen
  • ggf. Nikotin in verschiedenen Stärken (Nikotin ist ein Nervengift. Bis heute macht man Nikotin als Auslöser für die Tabaksucht verantwortlich, obwohl neueste Studien aufzeigen, dass Nikotin alleine keine Sucht auslöst, sondern nur in Verbindung mit anderen Bestandteilen (MAOI) im Tabak geschieht, die bei der Verbrennung von Tabak entstehen.

 

Zigarette

  • Papier & Tabak: der Tabak sowie das Papier wird verbrannt
  • Krebserregend: Teer, Nitrosamine, Nickel, Hydrazin, Benzol, Benzypren, Polonium 210, Kanzerogen-verdächtig. Formaldehyd, Anilin, Blei, Cadmiumchlorid, Akrolein
  • Giftig: Nikotin, Kohlenmonoxid, Toluol, Acetaldehyd, Blausäure, Cyanid, Zink, Pyridin, Phenole
  • Reizend: Ammoniak, Stickoxide
  • Sonstige: Kohlendioxid, Zucker, Staub, …
  • Unbekannte Wirkung: Polycyclische aromatische Kohlenwasserstoffe
  • weitere: 4-(N-Methyl-N-Nitrosamin)-1-(3-pyridil)-1-Butanon, N-Nitrosoanatabin, Chinolin (Quelle: www.rauchstoppzentrum.ch)

 

Vorteile einer E-Zigarette

  • Kein inhalieren von Teer und anderen Giftstoffen: durch den Verbrennungsprozess der Zigarette entstehen noch mehr Giftstoffe als vom Hersteller oder der Politik angegeben werden
  • Entwöhnung vom Nikotin: mit der E-Zigarette können Sie schrittweise Ihre Nikotinsucht auf ein Minimum oder sogar auf 0 herabsenken
  • nahezu Geruchslos: Ihre Kleidung, die Wohnung und das Auto werden Ihnen danken, lediglich das jeweilige Aroma ist für einen kurzen Augenblick wahrnehmbar
  • Abfall ade: Ihr Aschenbecher wird arbeitslos, Sie haben keine Asche mehr herumfliegen und auch Brandlöcher gehören der Vergangenheit an
  • Rückkehr des Geruchs- und Geschmackssinns: als Raucher nimmt man gewisse Gerüche oder Geschmäcker überhaupt nicht mehr wahr, als Dampfer hingegen lernen Sie wieder die atemberaubende Geruchs- und Geschmackswelt kennen

 

Was ist die elektrische Zigarette und wie funktioniert sie?

Die E-Zigarette: „Nahezu jede auf dem freien Markt erhältliche elektrische Zigarette, auch E-Zigarette, Rauchlose Zigarette oder elektronische Zigarette genannt, ist ein Gerät zum Inhalieren verdampfter Flüssigkeit an Stelle von Zigarettenrauch. Diese Flüssigkeit wird Liquid genannt. Der Dampf ähnelt in Konsistenz und sensorischer Wirkung dem Tabakrauch. Im Gegensatz zum Rauchen findet jedoch keine Verbrennung statt.”. (Quelle Wikipedia)

Funktion: Nahezu alle auf dem freien Markt erhältlichen elektrischen Zigaretten beruhen auf dem Verdampfungsprinzip und bestehen aus einem Akku und einem Verdampfer. Akkus und Verdampfer werden in unterschiedlichen Bauformen angeboten. Ungeregelte Akkus, wie zum Beispiel die der eGo Serie, sind weit verbreitet. Bei den regelbaren Akkuträgern kann die Spannung und damit die Leistung bei gleichbleibendem Widerstand angepasst werden.“ (Quelle Wikipedia)

Noch vor einigen Jahren versuchte man die Tabak-Zigaretten optisch zu stimulieren, die E-Zigarette hat gezeigt, dass man ohne diese Illusionen auskommen kann. Weder der Form noch der Farbe geschweige denn der Technik und dem Design sind heute Grenzen gesetzt. Somit gibt es nicht wie bei der Tabak-Zigarette (Pyro) einen Einheitslook sondern eher die individuelle E-Zigarette mit Lifestyle.

 

Die Geschichte der elektrischen Zigarette

Das Konzept einer elektrischen Zigarette wurde 1963 von Herbert A. Gilbert patentiert. Seine Idee einer rauch- und tabakfreien „Zigarette“ mit erhitzter, befeuchteter und aromatisierter Luft, als Ersatz für die konventionelle Zigarette, ging allerdings niemals in Produktion.

2003 erfand der Chinese Hon Lik die heutige Version und brachte sie ein Jahr später in China auf den Markt. Das Unternehmen, für das er arbeitete, änderte seinen Namen von „Golden Dragon Holdings“ in Ruyan und exportierte ab 2005/2006 elektrische Zigaretten. Diese Verdampfer basieren auf der Technologie, mit der in Diskotheken Nebel erzeugt wird.

Mittlerweile wird diese Art elektrischer Zigaretten weltweit hergestellt und vertrieben. (Quelle Wikipedia)

 

Wie lange hält eine elektrische Zigarette?

Hier gibt es keine pauschale Antwort, nur einen Rat: “Behandel deine E-Zigarette gut und sie wird dir lange dienlich sein.”  In der Regel kann ein Verdampfer zwischen 3 Wochen und 3 Monaten halten, wir selber hatten auch schon Verdampfer, die länger durchgehalten haben. Beim Verdampfern kommt es neben der fachgerechten Nutzung auch auf die Verwendung der jeweiligen Liquidsorten an. So kann ein Verdampfer, der mit Menthol oder einer leichten Fruchtsorte benutzt wird länger halten als ein Verdampfer der Kaffee-, Cappuccino- oder Schokoladensorten verdampfen muss. Die Akkus haben da eine längere Lebensdauer. Ein Akku hat eine Lebensdauer von ca. 1 Jahr. Einige unserer Kunden nutzen ihre Akkus allerdings deutlich über diesen Zeitraum hinaus. Da es aber viel auf die Pflege und Nutzung der einzelnen Komponenten ankommt, kann man hier leider keine genauen Angaben machen.

Vertrauen Sie nicht den Medien!

Vertrauen Sie  nicht dieser Site!

Vetrauen Sie nicht den Politikern!

Prüfen Sie es selbst!

Wir hoffen wir konnten Ihnen einen ersten Einblick in die Welt der E-Zigarette geben und würden uns auf einen Besuch Ihrerseits freuen

 

Ihr Highendsmoke Team Rostock

Öffnungszeiten

HIGHENDSMOKE
Shop Rostock
Wismarsche Straße 47
18057 Rostock - KTV
0381.45680794

Montag - Freitag
10.30 - 18.30 Uhr

Samstag
10.00 - 15.00 Uhr

++ wir machen Urlaub ++
Vom 24. Februar bis zum 31. März gelten folgende Öffnungszeiten:

Montag 13 - 18 Uhr
Dienstag 13 - 18 Uhr
Mittwoch Ruhetag
Donnerstag 13 - 18 Uhr
Freitag 13 - 18 Uhr
Samstag 10 - 15 Uhr

Dampferstammtisch

30. Stammtisch

Freitag, 3.06.2016, ab 19:00 Uhr

im Gasthaus
Zur Schleuse, Am Mühlendamm
...

News

Social Media

Visit Us On FacebookCheck Our Feed